Westerwald Bank spendet 20 000 Euro für Berufsbildende Schulen

Die Westerwald Bank hat unter dem Stichwort „Digitales Klassenzimmer“ heimische Schulen bei der Finanzierung moderner Unterrichtsmedien unterstützt. Jeweils 5000 Euro erhalten die Berufsbildenden Schulen Westerburg, Montabaur, Betzdorf-Kirchen und Wissen. Die Schulen verwenden das Geld beispielsweise zur Anschaffung von iPads oder die Neueinrichtung eines PC-Raumes. „Eine Zukunft von Bildungssystemen außerhalb der Welt der neuen Technologien ist nicht verantwortbar“, sagte Bank-Vorstand Dr. Ralf Kölbach bei der Übergabe in Hachenburg. Foto: Westerwald Bank

Westerwälder Zeitung vom Freitag, 2. Juni 2017, Seite 23

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein