Ruandawoche – wieder ein voller Erfolg!

Eine Woche lang war der Verkaufsstand für Ruanda im Foyer unserer Schule in den Pausen stark umlagert.

Neben den traditionellen Ruanda-Brötchen fanden weitere Pausensnacks wie z.B. Wraps, Pizzabrötchen oder Obstbecher regen Absatz.

Engagierte Schüler/innen der BF2-Hauswirtschaft übernahmen im berufsbezogenen Unterricht die Planung, Steuerung und Auswertung dieser Verkaufsaktion als Unterrichtsprojekt. Sie wurden dabei von BF1-Klassen aus der Hauswirtschaft sowie von Azubis aus den Bereichen Bäckerei, Fleischerei und Gastronomie tatkräftig unterstützt. Die Gesamtorganisation lag bei Uta Kropp und Gereon Mering.

Besonders gefallen haben den Schüler/innen die Teamarbeit, das selbstständige Arbeiten, die gute Atmosphäre und nicht zuletzt der Einsatz für einen guten Zweck.

Der Erlös von 2.298,53 € ist beachtlich und geht an unsere Partnerschule Rwamiko, mit ihren ca. 354 Schüler/innen im Alter von 15 bis 22 Jahren.

Uta Kropp, BBS Montabaur

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein