Durchführung des Planspiels „blueboys“ in den Lerngruppen BVJ gt 15 a und c

Am 20.05.2016 wurde  in den Klassen BVJ gt 15 a und c das Planspiel „blueboys“ fächerübergreifend durchgeführt. Geplant und betreut wurde die Simulation durch ein dreiköpfiges Lehrerteam in Kooperation mit der Schulsozialarbeit.

Mit dem Planspiel „blueboys“ werden zwei geschlechtsspezifische Aspekte der männlichen Sozialisation bearbeitet: zum einen das Thema Alkoholkonsum bzw.-missbrauch und zum anderen das Sozial- und Gruppenverhalten von Jungen.

In der lebensnahen Ausgangssituation geht es um einen alkoholbedingten Konflikt im schulischen Kontext, der die Lerner zur Lösung auffordert. Durch Übernahme verschiedener Rollen (Schulleitung, Lehrer, Eltern, betroffene Schüler) treten sie in Aushandlungsprozesse, um konstruktive, praktikable und realitätsnahe Lösungsvorschläge zu entwickeln.

Um ein lernförderliches Klima zu schaffen, startete der Schultag mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Lerner arbeiteten konzentriert und engagiert und einigten sich in der abschließenden „Konferenz“ auf ein angemessenes Vorgehen zur Lösung des Konflikts.

Es war eine gelungene Aktion, die Lust auf weitere projektorientierte und gemeinschaftlich durchgeführte Lernarrangements macht. Dank gilt allen Beteiligten.

Lehrerteam: Christina Drebes, Christoph Weidinger-Vandirk, Wolfgang Rhensius und Marc Hartung

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein