Macht Nächstenliebe glücklich/er?

Wir, der Religionskurs BOS1W15 der Berufsbildenden Schule Montabaur (bbsmt), haben uns im Unterricht mit der Frage „Macht Nächstenliebe glücklich/er?“ beschäftigt und uns in diesem Zusammenhang mit Glück, Nächstenliebe und sozialem Engagement auseinandergesetzt. 

Für das daraus entstandene Projekt haben wir gemeinsam verschiedene Möglichkeiten gesammelt, wie wir uns sozial engagieren können und uns für die Westerwaldkreis Tafel als Kooperationspartner entschieden. Daraufhin hat uns Frau Bettina Deimling-Isack, Mitarbeiterin des Diakonischen Werkes im Westerwaldkreis und zuständig für die Begleitung der Tafel-Ausgabestellen Montabaur/Wirges und Herschbach,  bei der wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken möchten, im Unterricht über die Tafel informiert.

Nach langen Überlegungen, wie wir die Tafel unterstützen können, sind wir einerseits zum Entschluss gekommen, Spenden zu sammeln und andererseits an einem Ausgabetag den ehrenamtlichen Helfern der Tafel tatkräftig unter die Arme zu greifen, sei es beim Abholen der Lebensmittel oder deren Sortierung. Erschreckend war zu sehen, wie viele Lebensmittel von Supermärkten „entsorgt“ wurden. Es ist eine gute Idee Lebensmittel zu sammeln, um diese an Hilfsbedürftige abzugeben, anstatt sie zu vernichten. Wir finden es gut, dass es eine Organisation wie die Tafel gibt.

Bei der Spendenaktion wurden Mosaiksteinchen verkauft, die jeder für eine kleine Spende an unserer Schule erwerben konnte und die zusammengesetzt das Logo der Schule und der Tafel ergeben. Durch die Hilfe von Schülern/Schülerinnen und Lehrern/Lehrerinnen ist eine stolze Summe von 170,00 € zusammengekommen. Vielen Dank dafür!

Dieser Betrag wurde am Freitag, den 17.06.2016 Frau Deimling-Isack übergeben. So kann dieses Geld anderen Menschen, die weniger haben, helfen. 

Abschließend war dies ein spannendes Projekt mit vielen neuen Erkenntnissen. Es ist immer eine gute Sache, Menschen in Not zu helfen und ihnen – sei es durch eine noch so kleine Geste – Freude zu bereiten.

Vom 20.06.2016 bis 01.07.2016 war in der bbsmt eine Wanderausstellung über die Arbeit der Westerwaldkreis Tafel zu sehen, um Schüler/innen und Lehrer/innen über die Arbeit der Tafel und das Projekt zu informieren.

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein