Schüler zeigen Kunstprojekt zum Thema Wasser in Montabaur

„Wasser – wohltuend, lebendig, bedroht“ ist der Titel einer Kunstausstellung, die Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland am Donnerstag, 7. Juli, um 17 Uhr in der Bürgerhalle im historischen Rathaus von Montabaur eröffnet wird. Hinter der Ausstellung steckt ein schulübergreifendes Kunstprojekt der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur zusammen mit der Berufsbildenden Schule Montabaur.

Auf der Seite der Realschule haben die Klassen 6d und 8b unter der fachlichen Anleitung der Kunstlehrerinnen Marlies Große-Heilmann und Maria Bohnet mitgewirkt. An der BBS hat Alexandra Jochens mit Schülern der Jahrgangsstufe 12 teilgenommen. Zwei Monate lang haben sich alle beteiligten Schüler mit dem Thema Wasser und seinen vielfältigen Aspekten auseinandergesetzt.

Ihre so gewonnenen Eindrücke haben sie dann kreativ umgesetzt und dabei sehr unterschiedliche Gestaltungsformen gewählt. Die Exponate, die in der Montabaurer Ausstellung zu sehen sind, zeigen eine bunte Mischung aus farbenfrohen, aber auch zeitkritischen Bildern zur wertvollen Ressource Wasser.

Zur Eröffnung der Ausstellung spielt die Bläserklasse der Anne-Frank-Realschule plus unter der Leitung von Thomas Eberth passende Musikstücke zum Thema „Wasser“. Die Ausstellung bleibt bis Montag, 25. Juli, geöffnet und kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Westerwälder Zeitung vom Montag, 4. Juli 2016, Seite 21

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein