Besuch des Amazon-Logistikzentrums in Koblenz

Im Rahmen des BWL- Unterrichts besuchte die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasium (BGYW15b) am Donnerstag den 07.07.2016, das Amazon-Logistikzentrum in Koblenz.

Der Besuch startete um 10:45 Uhr mit der Begrüßung und Einführung in das Unternehmen Amazon. Eine Mitarbeitern aus dem Bereich Kommunikation, erklärte die Funktion von Amazon und wie aus einem kleinen amerikanischen „Ein-Mann-Unternehmen“, DAS weltweit vernetzte Online-Versandhandel Unternehmen wurde.

Im Lager sind alle Zuständigkeiten genau geregelt und jeder Mitarbeiter ist auf eine Tätigkeit festgelegt. So werden einzelne Prozesse optimiert und Fehler minimiert. Alles beginnt bei der Lieferung und Annahme der Ware im Bereich des Inbound Docks. Anschließend wird die Ware im Bereich Receive von sechs Seiten begutachtet und im System erfasst. Für einen praxisnahen Einblick durften wir einem Mitarbeiter bei seiner Arbeit „über die Schulter schauen“.

Anschließend bekamen wir einen Einblick in den „Picktower“. Hier werden im Bereich des Stows alle Waren eingescannt und eingelagert. Kommissionierer („Picker“) nehmen auf Basis einer Pickliste die bestellten Artikel aus den Regalen und bringen sie für die Verpackung in die nächste Abteilung. Die letzte Station für die Pakete ist der Outbound Dock, wo sie auf die Transporter verteilt und im Anschluss versendet werden.

Am Ende des Rundgangs konnten Fragen zum Unternehmen und beruflichen Perspektiven geklärt werden.

Der Besuch bei Amazon war für die jungen BWLer ein guter Einblick in einzelne Prozesse der Logistik und zeigte ihnen welche Stationen ein Paket von der Online-Bestellung bis zur Auslieferung durchläuft.

Franziska Wigge (BGYW15b)

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein