Zwischen Parlament und Weihnachtsmarkt

 

Die „Industriekaufleute für Europa“ der BBS Montabaur besuchen Brüssel.

Um die Arbeit der Europäischen Union ganz nah zu erleben, organisiert die BBS Montabaur jedes Jahr für die Auszubildenden zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann eine Fahrt nach Straßburg bzw. Brüssel. Deshalb machten sich am 1. Dezember 2016 zwei Klassen der „Industriekaufleute für Europa“ auf den Weg nach Brüssel.

Früh morgens starteten wir von der BBS Montabaur und erreichten nach vier unterhaltsamen Stunden das Europa-Parlament. Hier hatten wir Gelegenheit, eine Plenarsitzung mit anschließendem Abstimmungsverfahren zu verfolgen. Diese Form, Politik hautnah zu erleben, beeindruckte uns sehr.

Im Anschluss an die Sitzung stellte sich Herr Dr. Werner Langen, Abgeordneter des Europa-Parlaments, unseren Fragen. Er erklärte uns den Prozess der Willensbildung in den Fraktionen und den Ablauf des Abstimmungsverfahrens im Parlament. Außerdem gab er uns einen Einblick in seinen Arbeitsalltag als Abgeordneter. In unserem Gespräch betonte Herr Dr. Langen, dass die Europäische Union nach wie vor auch als Friedensprojekt zu sehen sei. Dieser Grundgedanke sei gerade heute aktuell.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine des EU-Parlaments bezogen wir unsere Zimmer und bereiteten uns auf den Besuch der Altstadt und des Weihnachtsmarktes vor. Zusammen erkundeten wir das weihnachtliche Brüssel und ließen den Tag ausklingen.

Am nächsten Morgen besichtigten wir nach einem gemeinsamen Frühstück das Symbol Brüssels: das Atomium. Das imposante Bauwerk wurde anlässlich der Expo 1958 errichtet und bot uns einen einmaligen Blick über die Stadt. Gegen 11:00 Uhr traten wir dann den Heimweg an und erreichten am Nachmittag Montabaur.

Der Ausbildungsgang „Industriekaufleute für Europa“ der BBS Montabaur verknüpft die duale Berufsausbildung mit einem Auslandspraktikum sowie zusätzlichem Fremdsprachenunterricht. Dadurch werden die angehenden Industriekaufleute auf die Herausforderungen international tätiger Unternehmen vorbereitet.

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein