Ein Buch – viele Möglichkeiten und was sind eigentlich Buchtrailer?

„Ich sehe mir gerade alle Trailer an und ich musste mir echt ein paar Tränen wegwischen. Ich bin wirklich total berührt. Ich finde, die müssen in die Welt! Nochmals ganz, ganz, ganz herzlichen Dank für diese tolle Idee, die grandiose Umsetzung und diese Sorgfalt und Liebe der SchülerInnen, die in den Trailern steckt. Ich bin völlig baff ...“

so Antje Wagner in ihrer letzten Mail an mich, Sonja Lang, Lehrerin für Psychologie und Pädagogik. Der Grund des Schreibens waren die Buchtrailer, die die Klassen 11 BGY Gesundheit und Soziales und der Leistungskurs Psychologie Stufe 12, gedreht haben. Nach der Lesung von Antje Wagner aus „Schattengesicht“ Ende Januar in der Schulbibliothek/-mediathek unserer Schule, hatten die Schüler_Innen den Auftrag in Kleingruppen Buchtrailer zu drehen. Buchtrailer sind, wie die bekannten Filmtrailer, nur dass sie eben auf das Buch neugierig machen und die Zuschauer zum Lesen anregen möchten. So begann nach der Lesung eine Phase, in der die Schüler_Innen sich, zuerst allein mit der Anfertigung eines Leseprotokolls, und dann gemeinsam in der Gruppe intensiv mit dem Buch beschäftigt haben. Einige Schüler_Innen berichteten, sie hätten noch nie ein Buch mehrmals gelesen, aber für den Dreh der Buchtrailer sei dies und auch die Anfertigung des Leseprotokolls wichtig gewesen. Nach der Vorarbeit ging es an die Konzeption des Drehbuchs und den Filmdreh. Hier mussten die Schüler/innen auch technische Hürden bei der Filmproduktion meistern. Das Ergebnis sind dreizehn, wie auch ich finde, kleine Kunstwerke. Und Antje Wagner bringt sie in die Welt unter diesem  LINK mehr....

Viel Spaß beim Anschauen!

Sonja Lang

Für das Team Schulbibliothek/-mediathek

P.S.: Auf Fragen und Rückmeldungen zu den Trailern und / oder der Trailerproduktion freue ich mich unter Sonja.lang@bbs-montabaur.de

Nach oben

Leitet das drucken dieser Seite ein